Windmühlenberg Karlsruhe

Der Windmühlenberg, auch Energieberg genannt, ist eine rund 60 m hohe ehemalige Mülldeponie (Mülldeponie West) in Karlsruhe. Der Hügel liegt am Nordrand des Karlsruher Rheinhafens und gehört zum Stadtteil Knielingen. Seinen Beinamen Energieberg bekam er, weil dort mittels dreier Windkraftanlagen, einer Photovoltaikanlage und zweier Blockheizkraftwerke Strom und Wärme erzeugt wird. Seit einem Deponierungsverbot im Jahr 2005 wird dort kein neuer Müll mehr eingelagert.

Um auf der Mülldeponie Windkraftanlagen bauen zu können, mussten detaillierte Untersuchungen durchgeführt und anschließend besondere Vorkehrungen getroffen werden. Zum einen weisen Mülldeponien nur eine begrenzte Steifigkeit vor. Außerdem zersetzen sich die eingelagerten organischen Substanzen, was zur Folge hat, dass sich die Deponie nach und nach senkt. Um auf mögliche Neigungen der Anlagen reagieren zu können, wurden daher Korrekturmöglichkeiten eingebaut. Des Weiteren wurde mit Spezialisten des Karlsruher Instituts für Technologie ein besonderes Fundament entwickelt.